Tag: Produktsicherheit

15
Feb

Inbetriebsetzung oder Inbetriebnahme? Warum Sie genau hinschauen sollten

Hat ein Hersteller eine Maschine konstruiert und gefertigt, liefert er sie dem Kunden, der sie in Betrieb nimmt. So weit so gut. Doch was genau bedeutet eigentlich „in Betrieb nehmen“ und was unterscheidet eine Inbetriebnahme von einer Inbetriebsetzung? Lesen Sie im Folgenden, was die Regelwerke und Richtlinien dazu sagen und was dies für das Übergabeprozedere von Maschinenhersteller auf Maschinenbetreiber bedeutet.

weiterlesen

24
Aug

Die Risikobeurteilung nach EN ISO 12100:2011-03: Schritt für Schritt zur Bewertung der Risiken einer Maschine

Der Hersteller einer Maschine muss Gefährdungen bereits vor Beginn der Konstruktion ermitteln, einschätzen und bewerten. Die Norm EN ISO 12100 legt Strategien und Leitsätze zu dieser Risikobeurteilung fest. Ein neuer Beitrag im Werk „Produktsicherheit in Europa“ stellt das Verfahren der Risikobeurteilung nach EN ISO 12100:2011-03 vor. Mit diesem Vorgehen erfüllt der Hersteller seine Verpflichtungen aus Maschinenrichtlinie und Maschinenverordnung. Nachdem im

weiterlesen

28
Jul

Die Verordnungen zum Produktsicherheitsgesetz

Bei den nationalen Rechtsvorschriften zur Sicherheit von Maschinen, Geräten und anderen technischen Erzeugnissen spielt das Produktsicherheitsgesetz eine zentrale Rolle. Es regelt das Inverkehrbringen von so unterschiedlichen Produkten wie Toaster und Schutzhelm, Akkuschrauber und Kindersitz, Motorboot und Aufzug. Für einige Produktgruppen wurden daher spezielle Verordnungen geschaffen. Der folgende Artikel stellt diese dem Produktsicherheitsgesetz zugeordneten Rechtsdokumente vor. Der Text des Gesetzes über

weiterlesen

25
Feb

Müssen Normen eingehalten werden?

Immer wieder taucht in Diskussionen zur Maschinen- oder Produktsicherheit die Frage auf, ob ein Hersteller die vielen technischen Normen wie die DIN-Normen oder die Vorgaben des VDE einhalten muss. Die einen sind der Meinung, diese Normen seien nicht rechtsverbindlich, sondern eher so etwas wie Empfehlungen. Die anderen beharren darauf, dass nur derjenige, der die Anforderungen aus den Normen beachtet, rechtlich

weiterlesen

4
Jun

Mit Sicherheit: Die Roboter kommen

Industrie- und Servicerobotik boomen. Das ist der vorherrschende Eindruck bei einem Besuch auf der derzeit in München stattfindenden Messe Automatica. Schon heute hat Deutschland die dritthöchste Roboterdichte (Roboter pro Beschäftigte) weltweit. Als sicher gilt, dass die Roboter kommen, doch kommen sie auch mit Sicherheit? Wo Menschen Hand in Hand mit kollaborierenden Robotern arbeiten und leben sollen, müssen schon bei der

weiterlesen

20
Jan

Welche Laserprodukte sind Maschinen nach MRL?

In vielen Unternehmen findet man Laser unterschiedlichster Typen. Das Einsatzspektrum reicht vom Laserpointer über Laserdrucker, Laserscanner, Projektionslaser und Laserwasserwaagen bis zu Laserbearbeitungsmaschinen für Werkstücke. Das Gefährdungspotenzial ist unterschiedlich. Je nach Laserprodukt greifen die Anforderungen der Maschinenrichtlinie (MRL), der Niederspannungsrichtlinie und des Produktsicherheitsgesetzes. Lesen Sie hier, wann ein Laser unter die MRL fällt. Laserprodukte müssen sicher sein. Auch deswegen, weil sie

weiterlesen

16
Dez

Konformitätserklärung und CE-Kennzeichnung von verketteten Maschinen

Produktionsprozesse sind selten dauerhaft statisch. Maschinen und Anlagen in einem produzierenden Unternehmen sind in vielen Fällen immer wieder Änderungen unterworfen. Neue Produkte oder Produktanforderungen erfordern häufig Anpassungen und Erweiterungen. Oft werden mehrere Maschinen miteinander verknüpft, man spricht dann von verketteten Anlagen. Entscheidend ist, dass für eine „Gesamtheit von Maschinen“ eine eigene Konformitätsbewertung und CE-Kennzeichnung notwendig wird. Doch was sind die

weiterlesen

12
Nov

CE-FAQ: 10 häufige Fragen zur CE-Kennzeichnung

Bereits seit 1995 ist die CE-Kennzeichnung für viele Maschinen verpflichtend. Doch immer noch kursieren über die korrekte Verwendung, Anbringung, deren Zeitpunkt und Form diverse Irrtümer und Missverständnisse. Hersteller und Konstrukteure sollten um das vorgeschriebene Prozedere laut Maschinenrichtlinie, den EG-Binnenmarktrichtlinien und dem Produktsicherheitsgesetz wissen, um eine rechtssichere Kennzeichnung sicherzustellen. Lesen Sie hier die Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen

weiterlesen

29
Jan

Fehlerhafte Betriebsanleitungen können teuer werden

Betriebsanleitungen sind ein zentraler Bestandteil der Technischen Dokumentation. Ist eine Bedienungs- oder Betriebsanleitung unvollständig oder unverständlich, wird dies juristisch als Sachmangel gewertet. Kommt es zu einem Unfall mit Sach- oder Personenschaden, der auf Bedienungsfehler infolge fehlender oder fehlerhafter Angaben in einer Bedienungsanleitung zurückgeht, kann es teuer werden. Dann greift die Produkthaftung mit allen verbundenen Risiken für den Hersteller. Wer hat

weiterlesen

17
Dez

Maschinen- und Anlagenbauer fordern europäischen Rechtsrahmen zur Produktsicherheit

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) beklagt eine Zersplitterung von Anforderungen an die Produktsicherheit. Er fordert einen europäischen Rechtsrahmen sowie eine stärkere Marktüberwachung. Übergeordnete Produktanforderungen sollten in einer Vorschrift gebündelt werden. Damit sollen Prozesse im Unternehmen schlanker werden und vereinheitlicht werden können. Die Forderung bezieht sich insbesondere auf die formalen Anforderungen der CE Kennzeichnung sowie die Anwendung technischer Normen.

weiterlesen