Digitale Zwillinge von Maschinen und Anlagen

Im Zusammenhang mit Digitalisierung und Industrie 4.0 taucht immer häufiger der Begriff des digitalen Zwillings auf. Reale Produkte oder Prozesse sollen ein digitales Ebenbild erhalten. Doch was damit genau gemeint ist und welche Vorteile digitale Zwillinge von Maschinen und Anlagen bieten, bleibt oft vage. Das Konzept des sogenannten digitalen Zwillings kursiert in der Fachwelt bereits… » weiterlesen

Fehlende deutsche Bedienungsanleitung wird zur Steilvorlage für Mitbewerber

Ein Produkt ohne eine deutschsprachige Betriebsanleitung zu verkaufen, stellt einen Wettbewerbsverstoß dar. Das kann teuer werden und das auch ohne, dass die Marktaufsicht eingreift. Es genügt ein aufmerksamer Mitbewerber, der auf Unterlassung klagt. So das Fazit aus einem Urteil des Landgerichts Essen. Im März 2020 stand in Essen ein Onlinehändler vor Gericht. Verhandelt wurde eine… » weiterlesen

Was kostet eine CE-Kennzeichnung?

Fabrikneue Maschinen im Sinne der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG dürfen in der Europäischen Union nur mit CE-Kennzeichnung bereitgestellt werden. Gleiches gilt für gebrauchte Maschinen, die wesentlich verändert wurden oder das erste Mal in der EU bereitgestellt werden. Der Prozess der CE-Kennzeichnung – insbesondere die Konformitätsbewertung – ist mehr oder weniger umfangreich. Dabei ist Konformitätsbewertung „das Verfahren zur… » weiterlesen

Die Niederspannungsrichtlinie auf dem Prüfstand

In der EU ist es üblich, auch bestehende Rechtsvorschriften regelmäßig zu überprüfen. Eine solche Zwischen-Evaluierung hat in den letzten Monaten auch für die Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU stattgefunden. Das Ergebnis liegt als „Interim evaluation of the Low Voltage Directive 2014/35/EU – Final Report“ vor. Die Evaluierung umfasste das Funktionieren der LVD einschließlich der Überwachung der Umsetzung (Marktaufsicht) sowie… » weiterlesen

Konformitätsbewertung: Was tun bei Überschneidung von CE-Richtlinien?

Bei vielen Produkten setzt das EU-Recht eine CE-Kennzeichnung voraus. Ohne ein erfolgreich abgeschlossenes Verfahren zur Konformitätsbewertung und CE-Kennzeichnung dürfen bestimmte Produkte in der EU nicht in Verkehr gebracht werden. Dieser Prozess kann mehr oder weniger aufwändig sein. Er beginnt mit der Klärung, welche CE-Richtlinien für das betreffende Produkt anwendbar sind. Lesen Sie hier, wie Sie… » weiterlesen

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG – Was Sie wissen und beachten müssen!

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG – Was Sie wissen und beachten müssen! Für den Maschinen- und Anlagenbau ist die EG-Maschinenrichtlinie die wichtigste Vorschrift für die Konformitätsbewertung. Sie schreibt beispielsweise eine Risikobeurteilung vor. Seit Anfang 2010 gilt für Hersteller von Maschinen und Anlagen die Neufassung 2006/42/EG. Diese brachte Änderungen beim Konformitätsbewertungsverfahren, neue Bestimmungen für unvollständige Maschinen bzw. Komponenten… » weiterlesen

Neue Funkanlagenrichtlinie bringt endlich einheitliches Ladegerät für Handys

Zum 13. Juni diesen Jahres wurde die neue europäische Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU verbindlich. Sie löst die bisherige Richtlinie 1999/5/EG ab, auch bekannt als R&TTE-Richtlinie (Radio and Telecommunications Terminal Equipment Directive). Die neue Funkanlagenrichtlinie soll Doppelregelungen vermeiden und einige Detailfragen eindeutiger klären. Die hohen Anforderungen an elektromagnetische Verträglichkeit und elektrische Sicherheit bleiben unangetastet. Sowohl die absoluten Zahlen… » weiterlesen

BMAS kündigt neue 6. ProdSV zu Druckbehältern und Änderung der Druckgeräteverordnung an

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat Im vergangenen Monat einen Referentenentwurf zur Verordnung über einfache Druckbehälter und zur Änderung der Druckgeräteverordnung vorgelegt. Diese Verordnung soll die Anforderungen der neuen Richtlinie 2014/29/EU in deutsches Recht umsetzen. Die erst wenige Monate alte 14. ProdSV muss damit überarbeitet werden. Ziel ist, zum einen die Regelungen für den… » weiterlesen

12. ProdSV: Die neue Aufzugsverordnung

Anfang November 2015 hat das BMAS den Referentenentwurf zur 12. Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Aufzugsverordnung – 12. ProdSV) vorgelegt. Damit wurde die europäische Richtlinie 2014/33 eins-zu-eins in nationales Recht umgesetzt. Bis zum 19. April 2016 musste die Umsetzung abgeschlossen sein. Die bisherige Richtlinie 95/16/EG trat am 20. April 2016 außer Kraft. Grafik: Aufzugsverordnung Arbeitsschutz und Produktsicherheit… » weiterlesen

Anforderungen an die EG-Konformitätserklärung: Der Inhalt

Die EG-Konformitätserklärung führt ein ambivalentes Dasein. Der Verbraucher oder der Maschinenbediener nehmen sie allenfalls beim Durchblättern einer Betriebsanleitung flüchtig wahr. Aus Sicht von Gesetzgeber und Marktüberwachung ist sie jedoch ein rechtsverbindliches Dokument. Der Hersteller erklärt damit, dass sein Produkt sämtliche Anforderungen der auf dieses Produkt anwendbaren EG-Richtlinien erfüllt. Doch welche Angaben muss eine EG- Konformitätserklärung… » weiterlesen