UKCA statt CE – Wo steht der deutsche Maschinenbau beim Brexit?

Als eine Folge des Brexits gibt es seit Anfang 2021 neue Vorgaben für die Produktkennzeichnung von Waren, die in Großbritannien in Verkehr gebracht werden. Die neue UKCA-Kennzeichnung (UK Conformity Assessed) soll im Vereinigten Königreich (UK) die für die EU relevante CE-Kennzeichnung ablösen. Als Stichtag für das Umstellen der CE- auf die neue UKCA-Kennzeichnung war zunächst… » weiterlesen

Neue Maschinenverordnung – Ringen um die finale Version

Neue Rechtsvorschriften sind nicht von heute auf morgen „einfach da“, sondern in der Regel das Ergebnis eines längeren Diskussionsprozesses auf verschiedenen Ebenen. Das ist aktuell auch beim Entwurf für eine neue Maschinenverordnung zu beobachten. Neben der EU-Kommission, dem EU-Parlament und den Mitgliedstaaten versuchen dabei auch die Industrieverbände, die neuen Regelungen im Sinne ihrer Mitglieder zu… » weiterlesen

Risikobeurteilung am Beispiel eines Überrollschutzaufbaus (ROPS)

Im vorangegangen Beitrag haben wir erläutert, unter welchen Voraussetzungen ein Sicherheitsbauteil zur Maschine im Sinne der Maschinenrichtlinie werden kann. In diesem Beitrag geht es um die Risikobeurteilung und Nachweisdokumentation eines Überrollschutzes. Ein Update im Werk „Risikobeurteilung für Maschinen“ erläutert beispielhaft das Vorgehen an einem Überrollschutzaufbau für eine Erdbaumaschine. Der CE-Prozess bei einem Sicherheitsbauteil Die beispielhafte… » weiterlesen

VCI-Leitfaden zur Maschinensicherheit neu gefasst

Der Verband der Chemischen Industrie e.V. hat im Juni 2021 seinen Leitfaden zur Anwendung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in Anlagen der chemisch-pharmazeutischen Industrie neu herausgegeben. Die frühere Version von 2012 wurde inhaltlich und redaktionell überarbeitet und an den aktuellen Rechtsstand angepasst. Geblieben ist das Ziel, Anlagenbetreibern der Chemiebranche beim Anwenden und Interpretieren der Maschinenrichtlinie zu unterstützen…. » weiterlesen

Vorschlag für eine neue Maschinenverordnung jetzt auch auf Deutsch

Am 21. April 2021 hatte die EU-Kommission ihren Vorschlag COM (2021) 202 für eine neue Maschinenverordnung vorgelegt – zunächst allerdings nur in einer englischsprachigen Fassung. Jetzt ist dieser Entwurf auch in die anderen EU-Amtssprachen übersetzt worden und damit auch auf Deutsch verfügbar: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:52021PC0202 Wenn Sie sich über die geplanten Neuregelungen für Maschinen und andere CE-relevante… » weiterlesen

Digitale Zwillinge von Maschinen und Anlagen

Im Zusammenhang mit Digitalisierung und Industrie 4.0 taucht immer häufiger der Begriff des digitalen Zwillings auf. Reale Produkte oder Prozesse sollen ein digitales Ebenbild erhalten. Doch was damit genau gemeint ist und welche Vorteile der digitale Zwilling einer Maschine oder Anlage bietet, bleibt oft vage. Der folgende Beitrag führt in diese Thematik ein. Das Konzept… » weiterlesen

Künstliche Intelligenz im Maschinenbau

Beim Thema künstliche Intelligenz (KI) scheiden sich die Geister. Künstliche Intelligenz (KI) ist die Schlüsseltechnologie der Arbeitswelt 4.0 und wird unser Leben und Arbeiten massiv verändern, sagen die einen. KI ist ein Hype, der seine Versprechungen nicht erfüllen wird, lautet eine andere Meinung. Wieder andere halten den Einsatz von KI für gefährlich und fordern dringend… » weiterlesen

EU-Kommission legt Vorschlag für eine neue Maschinenverordnung vor

Die Ablösung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG durch eine neue Maschinenverordnung ist schon seit längerem geplant. Am 21.04.2021 wurde nun ein wichtiger Meilenstein in diesem Revisionsprozess erreicht: Die EU-Kommission hat den Vorschlag für eine neue Maschinenverordnung veröffentlicht (COM(2021) 202 final) https://ec.europa.eu/docsroom/documents/45508. Laut Mitteilung der EU-Kommission soll die neue Maschinenverordnung sicherstellen, dass eine neue Generation von Maschinen die… » weiterlesen

Fehlende deutsche Bedienungsanleitung wird zur Steilvorlage für Mitbewerber

Ein Produkt ohne eine deutschsprachige Betriebsanleitung zu verkaufen, stellt einen Wettbewerbsverstoß dar. Das kann teuer werden und das auch ohne, dass die Marktaufsicht eingreift. Es genügt ein aufmerksamer Mitbewerber, der auf Unterlassung klagt. So das Fazit aus einem Urteil des Landgerichts Essen. Im März 2020 stand in Essen ein Onlinehändler vor Gericht. Verhandelt wurde eine… » weiterlesen

Was kostet eine CE-Kennzeichnung?

Fabrikneue Maschinen im Sinne der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG dürfen in der Europäischen Union nur mit CE-Kennzeichnung bereitgestellt werden. Gleiches gilt für gebrauchte Maschinen, die wesentlich verändert wurden oder das erste Mal in der EU bereitgestellt werden. Der Prozess der CE-Kennzeichnung – insbesondere die Konformitätsbewertung – ist mehr oder weniger umfangreich. Dabei ist Konformitätsbewertung „das Verfahren zur… » weiterlesen