Maschinenrichtlinie

17
Okt

Neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG – Was Sie wissen und beachten müssen!

Neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG – Was Sie wissen und beachten müssen! Für den Maschinen- und Anlagenbau ist die EG-Maschinenrichtlinie die wichtigste Vorschrift für die Konformitätsbewertung. Sie schreibt beispielsweise eine Risikobeurteilung vor. Seit Anfang 2010 gilt für Hersteller von Maschinen und Anlagen die Neufassung 2006/42/EG. Diese brachte Änderungen beim Konformitätsbewertungsverfahren, neue Bestimmungen für unvollständige Maschinen bzw. Komponenten sowie zahlreiche weitere Neuerungen. Diese

weiterlesen

13
Okt

Öffentliche Konsultation der EU: Ihre Erfahrungen, Bewertungen und Kommentare zur Maschinenrichtlinie sind erwünscht!

Die Maschinenrichtlinie hat sich zwar bewährt, ist aber nicht unumstritten. Insbesondere werden Fragen lauter, inwiefern die 10 Jahre alte Richtlinie noch zeitgemäß ist vor dem Hintergrund neuer technologischer und wirtschaftlicher Trends wie Industrie 4.0, Digitalisierung und Internet der Dinge. Die Europäische Kommission beschäftigt sich mit diesen Fragen, sucht aber auch Stimmen von Anwendern und Betroffenen. Daher wurde kürzlich eine öffentliche

weiterlesen

2
Aug

Konformitäts-Kennzeichnung von Niederspannungsprodukten für Golfstaaten

Sie wollen Kühlschränke, Klimaanlagen oder Küchenmixer in den Mittleren Ostern exportieren? Dann benötigen Ihre Produkte nun ein G-Mark-Zertifikat. Denn seit dem ersten Juli dieses Jahres gelten neue Vorschriften zur Konformitätskennzeichnung für bestimmte elektrische Haushaltsgeräte, die für die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain, Saudi-Arabien und einige weitere Staaten der Golfregion bestimmt sind. Auch wenn wir in Deutschland in Sachen Konformität zuallererst an

weiterlesen

20
Apr

Stichtag 20. April: 8 neue EU-Richtlinien seit heute in Kraft

Am 20. April 2016 treten einige wichtige europäische CE-Richtlinien in neuer Fassung in Kraft. Jeder Hersteller in der Europäischen Union muss diese für sein Produkt geltenden EG- bzw. EU-Richtlinien zwingend anwenden. Die Umsetzungsfrist von acht wichtigen EU-Richtlinien ist zum 20.04.2016 abgelaufen. Damit dürften deutlich mehr Produkte eine CE-Kennzeichnung benötigen. Ab dem 20. April 2016 dürfen Sie nur noch die Neufassungen

weiterlesen

30
Mrz

Der Hersteller-Begriff im europäischen Maschinenrecht (Teil 2)

Im Lebenszyklus einer Maschine oder Anlage gehören das Inverkehrbringen und das Inbetriebnehmen zu den wichtigsten Stationen. Nachdem wir im ersten Teil dieses Beitrags den Hersteller-Begriff erläutert und zwischen Fremd- und Eigenhersteller differenziert haben, geht es in Teil 2 um die Rollen des Inverkehrbringers und des Inbetriebnehmers. Diesen Akteuren sind im Maschinen- bzw. Produktsicherheitsrecht wie im Arbeitsschutzrecht zentrale Pflichten und Verantwortlichkeiten

weiterlesen

24
Mrz

Der Hersteller-Begriff im europäischen Maschinenrecht (Teil 1)

Der Hersteller ist der zentrale Adressat der europäischen Maschinenrichtlinie. Die Pflichten hinsichtlich der Konformität einer Maschine richten sich zunächst in erster Linie an ihn bzw. seinen Bevollmächtigten. Er ist dafür verantwortlich, dass die grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen eingehalten werden. Im Detail wird zwischen Fremdhersteller, Eigenhersteller und Inverkehrbringer unterschieden. Der folgende Beitrag liefert eine Übersicht der wichtigsten rechtlichen Aspekte. Der Begriff

weiterlesen

15
Feb

Neue Normenliste zur Maschinenrichtlinie mit mehr als 60 Neuzugängen

Eine neue Normenliste zur Maschinenrichtlinie liegt vor. Die Europäische Kommission hat die Übersicht der harmonisierten Normen zur Maschinenrichtlinie aktualisiert und ergänzt. Die neue Normenliste wurde am 15.01.2016 im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Die Zahl der Sicherheitsnormen, welche die grundlegenden Anforderungen von Anhang I der Maschinenrichtlinie konkretisieren, ist damit erneut gewachsen. Die Veröffentlichung einer Norm in dieser Liste mit dem Titel

weiterlesen

25
Nov

Der „Stand der Technik“ im europäischen Maschinenrecht

Der sogenannte „Stand der Technik“ ist ein wichtiger, aber nicht ganz einfach zu fassender Begriff im Produktsicherheits- und Maschinenrecht. Auch die Maschinenrichtlinie erwähnt den Stand der Technik an verschiedenen Stellen. Sie liefert jedoch keine Definition dieses wichtigen Begriffs. In einem neuen Fachbuch zum europäischen Maschinenrecht befasst sich der Autor u.a. mit der Frage, wie der Stand der Technik im produktsicherheitsrechtlichen

weiterlesen

29
Sep

Der CE-Prozess bei einem Sicherheitsbauteil: Definition und Grenzen

Sicherheitsfunktionen sind an Maschinen und Anlagen in aller Regel unverzichtbar. Bestimmte Bauteile dienen dem Schutz des Maschinenbedieners oder weiterer Personen, z.B. vor heißen Oberflächen, Strahlung oder rotierenden Messern. Unter bestimmten Umständen gelten Sicherheitsbauteile jedoch als Maschinen im Sinne der Maschinenrichtlinie. Dies hat für den Hersteller nicht unerhebliche Konsequenzen. Der folgende Beitrag stellt diese Kriterien und Grenzen von Sicherheitsbauteilen vor. Sicherheitsbauteile

weiterlesen

13
Apr

Neues Interpretationspapier „Wesentliche Veränderung von Maschinen“ veröffentlicht

Wer Maschinen und Anlagen umbaut, muss prüfen, ob es durch den Umbau zu einer wesentlichen Veränderung der Maschine oder Anlage kommt. Eine Hilfe bei der Beurteilung dieser Frage bietet das am 9. April 2015 als amtliche Bekanntmachung (Bek. d. BMAS vom 9.4.2015, IIIb5-39607-3) im Gemeinsamen Ministerialblatt GMBl 2015, S. 183, veröffentlichte Interpretationspapier zum Thema „Wesentliche Veränderung von Maschinen“. Es ist

weiterlesen