Konformitätserklärung

6
Dez

Kollaborierende Roboter: Wer ist für die Konformitätserklärung verantwortlich?

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG regelt grundsätzlich, dass die Hersteller von Maschinen für die Sicherheit und damit auch für die Konformitätserklärung verantwortlich sind. Bei Robotern muss das aber in der Regel etwas differenzierter betrachtet werden: Denn die „nackten“ Roboter ohne bestimmte Funktion sind nur so genannte unvollständige Maschinen im Sinne der Maschinenrichtlinie. Sie werden deshalb nur mit einer Einbauerklärung geliefert. Dann muss

weiterlesen

5
Dez

Konformitätserklärungen: Vorlegen und/oder beilegen?

Mit der Konformitätserklärung bestätigt der Hersteller, dass seine Maschine den geltenden Anforderungen an Sicherheit und Gesundheit entspricht. Er muss das Original der Konformitätserklärung ab dem letzten Tag der Herstellung der Maschine mindestens zehn Jahre lang aufbewahren. Eine Kopie muss er den Marktaufsichtsbehörden auf Anforderung zur Verfügung stellen. Außerdem muss die Konformitätserklärung jeder gelieferten Maschine beiliegen. Letzteres gilt jedoch nicht pauschal

weiterlesen

5
Dez

CE-Koordinator

Von der Risikobeurteilung bis zur Konformitätserklärung: Der „Lehrgang zum geprüften CE-Koordinator“ sorgt für die nötigen Grundlagen Der CE-Koordinator ist eine zentrale Schnittstelle im Unternehmen, wenn es um die Sicherheit von Produkten geht. Insbesondere in Unternehmen, die Maschinen, Anlagen oder Geräte bauen und diese in Verkehr bringen oder für den Eigengebrauch nutzen, ist diese Schlüsselposition nicht wegzudenken. Er stimmt die Prozesse

weiterlesen

26
Jun

Wichtige Funktionen der Version 3.0 – Software WEKA Manager CE

Der WEKA Manager CE führt Sie durch die Schritte der CE-Kennzeichnung (Konformitätsbewertung) Ihres Produktes nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU, EMV-Richtlinie 2014/30/EU und anderer CE-Richtlinien. Wichtige neue Funktionen sind u.a.: Startcockpit der Version 3.0 WEKA Manager CE Das neue Startcockpit löst den bisherigen Screen beim Öffnen der Software ab.  Vom Startcockpit aus können Sie die Projektverwaltung starten, die Fachinformationen aufrufen, generelle

weiterlesen

23
Jan

Konformitätsbewertung: Was tun bei Überschneidung von CE-Richtlinien?

Bei vielen Produkten setzt das EU-Recht eine CE-Kennzeichnung voraus. Ohne ein erfolgreich abgeschlossenes Verfahren zur Konformitätsbewertung und CE-Kennzeichnung dürfen bestimmte Produkte in der EU nicht in Verkehr gebracht werden. Dieser Prozess kann mehr oder weniger aufwändig sein. Er beginnt mit der Klärung, welche CE-Richtlinien für das betreffende Produkt anwendbar sind. Lesen Sie hier, wie Sie vorgehen, wenn die Beantwortung dieser

weiterlesen

20
Okt

Anforderungen an die EG-Konformitätserklärung: Form, Sprache, Aufbewahrung …

Jeder, der im Bereich der Europäischen Union eine Maschine in Verkehr bringen will, muss eine EG-Konformitätserklärung abgeben. Das gilt auch für andere Produkte, wenn diese unter eine entsprechende Richtlinie fallen. Zu Ausführung, Sprache und Aufbewahrung der Konformitätserklärung tauchen immer wieder Fragen auf, die der folgende Beitrag zu beantworten versucht. Nachdem wir im letzten Beitrag die notwendigen Inhalte einer EG-Konformitätserklärung vorgestellt

weiterlesen

13
Okt

Anforderungen an die EG-Konformitätserklärung: Der Inhalt

Die EG-Konformitätserklärung führt ein ambivalentes Dasein. Der Verbraucher oder der Maschinenbediener nehmen sie allenfalls beim Durchblättern einer Betriebsanleitung flüchtig wahr. Aus Sicht von Gesetzgeber und Marktüberwachung ist sie jedoch ein rechtsverbindliches Dokument. Der Hersteller erklärt damit, dass sein Produkt sämtliche Anforderungen der auf dieses Produkt anwendbaren EG-Richtlinien erfüllt. Doch welche Angaben muss eine EG- Konformitätserklärung enthalten und wie müssen diese

weiterlesen

23
Sep

Update des WEKA Manager CE: Was ist neu an der Version CE 2.4?

Der WEKA Manager CE ist eine Software, die den Nutzer durch alle Schritte zur CE-Kennzeichnung und Konformitätsbewertung seines Produkts führt. Grundlage sind die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und weitere EG-Richtlinien. Das Programm wurde kürzlich überarbeitet und aktualisiert. Was ist neu in der aktuellen Version? In einem Webinar stellte der Referent Jörg Ertelt die neue Software vor. Aufgrund des Updates liegt der WEKA

weiterlesen

29
Jul

WEKA Manager CE 2.4: Wesentliche Veränderungen nach dem neuen Interpretationspapier des BMAS bewerten

Wesentliche Veränderungen an Maschinen und Anlagen jetzt mit WEKA Manager CE bewerten und dokumentieren Wer Maschinen und Anlagen umbaut oder verändert (Stichwort: Retrofit), muss überprüfen, ob es sich dabei um eine sog. „Wesentliche Veränderung“ handelt. Grundlage dafür ist das Interpretationspapier des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), das am 9. April 2015 in einer neuen Fassung veröffentlicht wurde. In die

weiterlesen

23
Jun

Webinare und Workshops: Softwaregestützte CE-Kennzeichnung live erleben

Immer mehr Unternehmen wollen die CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG nicht mehr mit selbstgestrickten Word- oder Excel-Vorlagen durchführen, sondern dafür eine professionelle Software einsetzen. Der Fachverlag WEKA Media bietet dafür seit vielen Jahren den „WEKA Manager CE“ an. Damit kann die Risikobeurteilung nach EN ISO 12100 Schritt für Schritt abgearbeitet werden und alle relevanten Dokumente – von der Nachweisdokumentation über die

weiterlesen