CE-Kennzeichnung

Alignment Package – Überarbeitung von acht CE-Richtlinien im Amtsblatt veröffentlicht

Die Überarbeitung von acht EU-Richtlinien für eine große Bandbreite an Produkten soll mehr Sicherheit in den Branchen elektrische und elektronische Produkte, Aufzüge, Messgeräte, Explosivstoffe für zivile Zwecke, pyrotechnische Gegenstände sowie Geräte zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen bringen. Am 29.3.2014 wurden die überarbeiteten Fassungen von insgesamt acht CE-Richtlinien im Amtsblatt der EU veröffentlicht (L 96 vom 29.3.2014). Damit ist der Prozess

weiterlesen

EU veröffentlicht den Blue Guide 2014

Der Blue Guide 2014 soll wie sein Vorgänger aus dem Jahre 2000 zu einem besseren Verständnis der Binnenmarktvorschriften für Industrieprodukte beitragen. Der „Leitfaden für die Umsetzung der nach dem neuen Konzept und dem Gesamtkonzept verfassten Richtlinien“ (der „Blue Guide“) wurde 2000 veröffentlicht. Seitdem wurde er zu einem der wichtigsten Dokumente, das die Rechtsvorschriften erläutert, die auf der Grundlage des neuen

weiterlesen

WEKA unterstützt die Maschinenbauer des Technologie Campus Cham

Am Technologie Campus Cham der TH Deggendorf steht den Studenten seit März 2014 die Software WEKA Manager CE zur CE-Kennzeichnung von Maschinen zur Verfügung. Kaum ein Maschinenhersteller kommt in Zeiten des globalen Handels ohne Zertifizierung seiner Produkte aus. In der studentischen Ausbildung wird darauf bisher kaum eingegangen. Durch das Softwarepaket WEKA Manager CE können die Studenten des  Technologie Campus Cham

weiterlesen

Europäisches Parlament stimmt dem „Harmonisierungspaket“ für acht CE-Richtlinien zu

Das Europäische Parlament hat am 5.2.2014 den Weg für die Anpassung von acht CE-Richtlinien an den neuen Rechtsrahmen freigemacht. Dazu eine Pressemitteilung der EU-Kommission von 5.2.2014 (IP/14/111): Die Europäische Kommission begrüßte die Abstimmung des Europäischen Parlaments über den Vorschlag der Kommission, den Binnenmarkt in acht Industriezweigen verwaltungstechnisch zu entlasten, darunter die Bereiche Aufzüge, elektrische und elektronische Geräte, einfache Druckbehälter, nichtselbsttätige

weiterlesen

CE-FAQ: 10 häufige Fragen zur CE-Kennzeichnung

Bereits seit 1995 ist die CE-Kennzeichnung für viele Maschinen verpflichtend. Doch immer noch kursieren über die korrekte Verwendung, Anbringung, deren Zeitpunkt und Form diverse Irrtümer und Missverständnisse. Hersteller und Konstrukteure sollten um das vorgeschriebene Prozedere laut Maschinenrichtlinie, den EG-Binnenmarktrichtlinien und dem Produktsicherheitsgesetz wissen, um eine rechtssichere Kennzeichnung sicherzustellen. Lesen Sie hier die Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen

weiterlesen

Was Unternehmer, Entwickler, Konstrukteure (und Rechtsanwälte) über das europaweite Informationsverfahren und die TRIS-Datenbank wissen sollten

Im europäischen Binnenmarkt herrscht freier Warenverkehr. Dennoch können Vorschriften einzelner Mitgliedsstaaten es einem herstellenden Unternehmen erschweren, sein Produkt jenseits der Landesgrenzen zu verkaufen. Die Richtlinie 98/34/EG soll mithilfe eines Informationssystems über nationale technische Vorschriften Handelshemmnissen vorbeugen. Durch eine Suche nach Entwürfen technischer Vorschriften lassen sich mögliche Handelsschranken frühzeitig erkennen und vorbeugen. Zwar sind die Anliegen Produktsicherheit europaweit mit der Maschinenrichtlinie

weiterlesen

Maschinen nach China exportieren? Die Fakten zur CCC-Kennzeichnung

Deutsche Exporte nach China zeigen steigende Tendenz. Wenn Ihr Unternehmen eine Maschine in die VR China einführen will, müssen Sie sich mit der Zertifizierungs- und Kennzeichnungspflicht nach CCC auseinandersetzen. Die „China Compulsory Certification“ gilt seit fast zehn Jahren als Produktzulassungssystem und Richtlinie für den Import von zertifizierungspflichtigen Waren nach China. Hier Antworten auf die wichtigsten Fragen dazu. Ein neuer Beitrag

weiterlesen

Wo sind CE-Beauftragte für Maschinen gesetzlich gefordert?

Mehrere Seminaranbieter und Weiterbildungsträger werben mit Ausbildungskonzepten und Lehrgängen zum CE-Beauftragten, CE-Koordinator oder CE-Beauftragten für Maschinen. Doch die Maschinenrichtlinie kennt diese Begriffe nicht. Zuständigkeiten und Aufgabenbeschreibungen einer solchen Position sind im Regel- und Normenwerk nicht zu finden. Wo liegt die Grundlage für die Ausbildung und Installation der Stellen und Rollen von CE-Beauftragten in einem Unternehmen? In Unternehmen gibt es Gewässerschutz-,

weiterlesen

Die neue Elektrostoffverordnung RoHS II

Am 9.5.2013 ist die neue Elektrostoffverordnung zur Umsetzung der RoHS-II-Richtlinie in Kraft getreten. Die Neuerungen im Rahmen der Verordnung betreffen im Wesentlichen den Anwendungsbereich der RoHS-Richtlinie, die Stoffbeschränkungen sowie die CE-Kennzeichnungspflichten, die von Herstellern, Importeuren und Vertreibern zu beachten sind.  Das neue Fachbuch „Die neue Elektrostoffverordnung – RoHS II“ des Fachverlags WEKA MEDIA gibt Produzenten und Vertreibern von Elektro- und

weiterlesen

Normen in Konstruktion und CE-Kennzeichnung

Europäische Normen haben im gesamten europäischen Binnenmarkt Gültigkeit. Sie sind zwar nicht gesetzlich verpflichtend anzuwenden, aber de facto kommt ein Hersteller kaum um die Beschäftigung mit Normen herum. Auf dem Weg zur CE-Kennzeichnung einer Maschine oder eines anderen Produkts ist die Recherche nach den relevanten Normen ein wichtiger Schritt. Darüber hinaus sind Normen nicht nur für den Konstrukteur bedeutsam, sondern

weiterlesen