anwendungsbereich-maschinenrichtlinie

Viele maschinenbezogene Prozesse werden von der 2006/42/EG erfasst.

Die Maschinenrichtlinie betrifft eine Vielzahl von Prozessen im Lebenszyklus einer Maschine.

Nicht nur der Konstrukteur und Entwickler muss die Maschinenrichtlinie beachten. Ihre Vorgaben sind relevant für jeden, der eine Maschine herstellt, importiert, verkauft, in Verkehr bringt, vermietet, verleast, umbaut, aus anderen Maschinen zusammenbaut, wartet oder repariert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Website speichert die von Ihnen gemachten Angaben sowie die IP-Adresse und einen Zeitstempel. Diese Daten können Sie jederzeit löschen lassen. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG, denen Sie hiermit ausdrücklich zustimmen.