Tag: Elektro

9
Jan

Neue Niederspannungsverordnung fordert Risikobeurteilung

Das Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) hat vor wenigen Wochen den Referentenentwurf der neuen „Verordnung über elektrische Betriebsmittel – 1. ProdSV“ vorgelegt. Dies wird auch höchste Zeit, denn die europäische Niederspannungsrichtlinie muss in Kürze in deutsches Recht umgesetzt worden sein. Eine Übergangsfrist läuft nur noch bis zum 20. April dieses Jahres. Die wichtigste Änderung besteht in der Forderung an

weiterlesen

27
Mai

RAPEX spürt immer mehr unsichere Produkte auf – Elektrogeräte auf Platz 3

Das EU-Schnellwarnsystem Rapex wird immer erfolgreicher. So könnte man die Zunahme an Alarmmeldungen im letzten Jahr interpretieren. Die EU-Kommission hat im Mai die Auswertung der Meldungen zu Produktmängeln veröffentlicht. Nach Textilien und Spielzeug liegen Elektrogeräte an der Spitze der Mängelstatistik. Herstellende und importierende Unternehmen tun gut daran, sich mit dem Risikobewertungsverfahren nach RAPEX auseinanderzusetzen. Wird die Überwachung schärfer? Oder nimmt

weiterlesen

8
Mai

Die neue Elektrostoffverordnung RoHS II

Am 9.5.2013 ist die neue Elektrostoffverordnung zur Umsetzung der RoHS-II-Richtlinie in Kraft getreten. Die Neuerungen im Rahmen der Verordnung betreffen im Wesentlichen den Anwendungsbereich der RoHS-Richtlinie, die Stoffbeschränkungen sowie die CE-Kennzeichnungspflichten, die von Herstellern, Importeuren und Vertreibern zu beachten sind.  Das neue Fachbuch „Die neue Elektrostoffverordnung – RoHS II“ des Fachverlags WEKA MEDIA gibt Produzenten und Vertreibern von Elektro- und

weiterlesen

28
Feb

CE-Kennzeichnung elektrischer und elektronischer Produkte – wie vorgehen?

Bügeleisen, Backöfen, Generatoren, Schreibmaschinen, Kopiergeräte, Heckenscheren, PCs, Drucker, Messapparate, Laborgeräte, Steckdosen – alle diese Produkte fallen unter die Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG. Eine einheitliche Vorgehensweise für die CE-Kennzeichnung so unterschiedlicher Produkte ist nur schwer vorstellbar. Doch es gibt sie. „Als elektrische Betriebsmittel im Sinne dieser Richtlinie gelten elektrische Betriebsmittel zur Verwendung bei einer Nennspannung zwischen 50 und 1.000 V für Wechselstrom und

weiterlesen

24
Jan

EU-Parlament verabschiedet Novelle der WEEE-Richtlinie

Am 19.1.2012 haben die Abgeordneten des EU-Parlaments mit dem Rat vereinbarte neue Zielvorgaben für Elektroschrott verabschiedet. Die Novellierung der Richtlinie zu Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) bietet Verbrauchern neuerdings die Möglichkeit, kleine ausgesonderte Geräte an Verkaufsstellen zurückzugeben, und wird den Verwaltungsaufwand für Händler verringern. Sobald der Rat die aktualisierte Richtlinie formal angenommen hat, wird sie in EU-Recht eingehen. Danach haben die

weiterlesen

15
Jun

Betriebliche Elektrosicherheit erfordert eine Menge an Wissen …

Jeder Mitarbeiter eines Unternehmens verlässt sich darauf, dass die betrieblichen Anlagen sicher sind und alles getan wird, um Stromunfälle zu vermeiden. Doch die vorschriftengerechte Organisation der Elektrosicherheit im Unternehmen erfordert nicht nur unermüdliches Engagement, sondern darüber hinaus auch eine große Menge an Detailwissen. Und der Gesetzgeber verlangt, dass Sie dieses Wissen regelmäßig auf den neuesten Stand bringen bzw. weiter ausbauen.

weiterlesen