Tag: Konstruktion

12
Mrz

Konformität im Maschinenbau: Was bedeutet das eigentlich?

Konformität, Konformitätskriterien, Konformitätsbewertung, Konformitätsverfahren, Konformitätsvermutung und Konformitätserklärung sind zentrale Begriffe aus dem europäischen und deutschen Maschinensicherheitsrecht. Dennoch bleibt das Wesen der Konformität oft seltsam vage. Der Laie kann sich unter der Konformität einer Maschine oft wenig vorstellen und selbst Entwickler, Konstrukteure oder Technische Redakteure tun sich bisweilen schwer, Begriffe wie etwa Konformitätsvermutung zu erklären. In der deutschen Sprache verwenden wir

weiterlesen

5
Feb

Fallstricke der Anlagendokumentation

Bei Planung und Konstruktion komplexer Anlagen müssen nicht nur Einzelmaschinen, Bauteile und alle Zubehöreinrichtungen problemlos miteinander funktionieren. Auch bei der Verantwortung für die Technische Dokumentation der Anlage sollten sich alle Beteiligten über ihre Pflichten im Klaren sein. Ansonsten sind Reibungen oder gar Konflikte zwischen Anlagenbetreiber, Generalunternehmer und Zulieferfirmen vorprogrammiert. Ein Fachbeitrag im Werk „Maschinenrichtlinie“ stellt das Konfliktpotenzial und Lösungsansätze vor.

weiterlesen

26
Jan

Risikobeurteilung und Nachweisdokumentation am Beispiel Photovoltaikanlage

Als Solartracker werden Photovoltaikanlagen bezeichnet, bei denen eine oder zwei Achsen beweglich sind. Sie haben den großen Vorteil, dass sie im Tagesverlauf dem Sonnenstand folgen können. Damit haben diese sogenannten nachgeführten Photovoltaikanlagen eine größere Energieausbeute. Gleichzeitig müssen Fundament, Blitzschutz und die Anlagentechnik hohen Anforderungen an die Sicherheit von Monteuren, Betreiber und sonstigen Personen genügen. Für den Konstrukteur bedeutet das: Risikobeurteilung

weiterlesen

9
Jan

Neu im BG-Regelwerk: Auswahl von Verriegelungseinrichtungen für Maschinen

Neu im berufsgenossenschaftlichen Regelwerk ist eine Informationsschrift zum Auswählen und Anbringen von Verriegelungseinrichtungen. Sie wurde 2014 als DGUV-Information 203-079 veröffentlicht und richtet sich an Konstrukteure und Hersteller von Maschinen und Anlagen. Denn Verriegelungssysteme für bewegliche trennende Schutzeinrichtungen fordert bereits die Maschinenrichtlinie. Verriegelungseinrichtungen sind ein wesentliches Element der Sicherheitstechnik von Maschinen. Überall dort, wo Gefährdungen für den Maschinenbediener drohen, sollen diese

weiterlesen

13
Nov

Ergonomie für Konstrukteure

In den Anfangszeiten der Industrialisierung mussten sich die Menschen den Arbeitsplätzen anpassen. Die Maschinen waren das Maß der Dinge. Die Bedürfnisse des Maschinenbedieners waren zweitrangig. Inzwischen hat längst ein Umdenken begonnen. Heute spielen Ergonomie, Bedienbarkeit und eine dem menschlichen Körper angepasste Konstruktion von Maschinen, Anlagen und deren Steuerung eine viel größere Rolle. Ergonomie ist ein zentrales Kriterium bei der Planung

weiterlesen

21
Aug

Neue Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU veröffentlicht

Am 17. Juli ist die neue Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU in Kraft getreten. Sie regelt Konstruktion und Bau von Druckbehältern, Kesseln, Rohrleitungen usw. Die meisten Änderungen zur „alten“ Druckgeräterichtlinie 97/23/EG sind eher formaler Natur und betreffen Begrifflichkeiten und redaktionelle Anpassungen. Dennoch sollten Konstrukteure und Hersteller um die Neuerungen wissen. Die gute Nachricht ist: Die technischen Inhalte der Druckgeräterichtlinie werden sich nicht ändern.

weiterlesen

19
Aug

Die DIN EN 13478 zum Brandschutz und die Maschinenrichtlinie

Brandschutz ist ein wichtiger Faktor bei der Maschinen- und Anlagensicherheit. Maßnahmen zum Brandschutz sind bei der Konstruktion und Herstellung von Maschinen unverzichtbar. Dies geht bereits aus den grundlegenden Anforderungen der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG hervor. Für alle Maschinen, die in den Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinie fallen, gilt die Norm DIN EN 13478. Sie gibt ein Niveau für die Brandsicherheit vor und fordert eine

weiterlesen

12
Aug

Die neue DIN EN ISO 14119 zu Schutztüren an Maschinen

Maschinen mit sich bewegenden Teilen bzw. nachlaufenden Bewegungen sind eine Gefahrenquelle für den Maschinenbediener. Als Schutzmaßnahme bewährt hat sich der Einsatz von Verriegelungs- und Zuhaltungseinrichtungen. Das sind z.B. Schutztüren, die sich erst bei Stillstand der Maschine öffnen lassen. Für diese Art von Schutzeinrichtungen galt bislang die Norm DIN EN 1088. Sie wurde im März abgelöst durch die neue DIN EN

weiterlesen

4
Jun

Mit Sicherheit: Die Roboter kommen

Industrie- und Servicerobotik boomen. Das ist der vorherrschende Eindruck bei einem Besuch auf der derzeit in München stattfindenden Messe Automatica. Schon heute hat Deutschland die dritthöchste Roboterdichte (Roboter pro Beschäftigte) weltweit. Als sicher gilt, dass die Roboter kommen, doch kommen sie auch mit Sicherheit? Wo Menschen Hand in Hand mit kollaborierenden Robotern arbeiten und leben sollen, müssen schon bei der

weiterlesen

28
Mai

Wie hochwertige Sicherheitshinweise entstehen und visualisiert werden

Auf welcher Grundlage Sicherheitshinweise für Maschinen erstellt werden, wird durch die vorgeschriebene Risikobeurteilung und den Stand der Technik definiert. In der Praxis funktioniert die Zusammenarbeit von Konstrukteuren und Technischen Redakteuren jedoch oft nicht optimal. Ein neuer Beitrag im Werk „Risikobeurteilungen für Maschinen“ klärt, wie der Weg von der Risikobeurteilung zum Sicherheitshinweis aussehen sollte. Hochwertige Sicherheitshinweise sind leider noch nicht selbstverständlich.

weiterlesen