Maschinenrichtlinie

13
Nov

Ergonomie für Konstrukteure

In den Anfangszeiten der Industrialisierung mussten sich die Menschen den Arbeitsplätzen anpassen. Die Maschinen waren das Maß der Dinge. Die Bedürfnisse des Maschinenbedieners waren zweitrangig. Inzwischen hat längst ein Umdenken begonnen. Heute spielen Ergonomie, Bedienbarkeit und eine dem menschlichen Körper angepasste Konstruktion von Maschinen, Anlagen und deren Steuerung eine viel größere Rolle. Ergonomie ist ein zentrales Kriterium bei der Planung

weiterlesen

20
Okt

Bewegliche Maschinen: Zusätzliche Dokumentation laut EG-Maschinenrichtlinie

Viele Maschinentypen sind entweder aus eigener Kraft mobil oder sie können von einem Einsatzort zum nächsten bewegt werden. In beiden Fällen können von dieser Beweglichkeit der Maschine (zusätzliche) Gefährdungen ausgehen. Mit diesen Gefährdungen befasst sich Teil 3 des Anhangs I der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Ein neuer Fachbeitrag im Werk „CE-Dokumentation nach Maschinenrichtlinie“ erläutert, wie diese zusätzlichen Gefährdungen dokumentiert werden müssen. Die

weiterlesen

19
Aug

Die DIN EN 13478 zum Brandschutz und die Maschinenrichtlinie

Brandschutz ist ein wichtiger Faktor bei der Maschinen- und Anlagensicherheit. Maßnahmen zum Brandschutz sind bei der Konstruktion und Herstellung von Maschinen unverzichtbar. Dies geht bereits aus den grundlegenden Anforderungen der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG hervor. Für alle Maschinen, die in den Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinie fallen, gilt die Norm DIN EN 13478. Sie gibt ein Niveau für die Brandsicherheit vor und fordert eine

weiterlesen

4
Jun

Stand der Technik als Technikklausel für Maschinensicherheit

Der Begriff „Stand der Technik“ taucht in europäischen Richtlinien immer wieder auf. Auch die Maschinenrichtlinie nennt ihn im Zusammenhang mit den grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen. Doch juristisch eindeutige Definitionen dieser merkwürdigen Technikklausel sind rar. Der folgende Fachbeitrag versucht eine Abgrenzung zu den „Allgemein anerkannten Regeln der Technik“ und dem „Stand von Wissenschaft und Technik“. Verweise in Gesetzen und Vorschriften, die

weiterlesen

16
Mai

25 Jahre jung oder ein Vierteljahrhundert alt: Die europäische Maschinenrichtlinie

Ein Vierteljahrhundert ist es bereits her. Am 14. Juni 1989 wurde sie zum ersten Mal veröffentlicht, damals noch als Richtlinie 89/392/EWG. Inzwischen mehrfach runderneuert wird die Maschinenrichtlinie als Richtlinie 2006/42/EG dieser Tage 25 Jahre alt. Was anfangs für viele Diskussionen sorgte, hat sich mehr und mehr als Rechtsrahmen für die Konstruktion von Maschinen bewährt. Seit 25 Jahren bietet die MRL

weiterlesen

17
Feb

Revision der Maschinenrichtlinie beginnt möglicherweise 2015

EU-Kommission veröffentlicht eine „Vision für den Binnenmarkt für Industrieprodukte“ – Revision der Maschinenrichtlinie beginnt möglicherweise 2015. Am 22. Januar 2014 hat die Kommission ihre Vision für den Binnenmarkt für Industrieprodukte angenommen (http://eur-lex.europa.eu). Das Ziel ist es, Erfahrungen aus den jüngsten Entwicklungen im Bereich der Gesetzgebung für Industrieprodukte zu ziehen und eine umfassende Vision für das nächste Jahrzehnt zu skizzieren. Die

weiterlesen

20
Jan

Welche Laserprodukte sind Maschinen nach MRL?

In vielen Unternehmen findet man Laser unterschiedlichster Typen. Das Einsatzspektrum reicht vom Laserpointer über Laserdrucker, Laserscanner, Projektionslaser und Laserwasserwaagen bis zu Laserbearbeitungsmaschinen für Werkstücke. Das Gefährdungspotenzial ist unterschiedlich. Je nach Laserprodukt greifen die Anforderungen der Maschinenrichtlinie (MRL), der Niederspannungsrichtlinie und des Produktsicherheitsgesetzes. Lesen Sie hier, wann ein Laser unter die MRL fällt. Laserprodukte müssen sicher sein. Auch deswegen, weil sie

weiterlesen

19
Nov

Auch unvollständige Maschinen bedürfen vollständiger Dokumentation

Für die früher sogenannten „Teilmaschinen“ brachte die neue Maschinenrichtlinie einige Neuerungen. Dennoch ist die Unsicherheit beim Thema „Unvollständige Maschinen“ bisweilen noch groß. Inwiefern gilt die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG für unvollständige Maschinen? Was muss ich als Konstrukteur und Hersteller einer unvollständigen Maschine beachten? Worauf kommt es an, wenn ich Empfänger einer unvollständigen Maschine bin? Wie ist das mit der Montageanleitung und der

weiterlesen

17
Okt

Digitale Ergonomie 2025: Die Technik dem Menschen anpassen

Je früher Gestaltungsdefizite erkannt werden, desto kostengünstiger ist eine Behebung. So lautet das Fazit einer aktuellen Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Was hier in Bezug auf ergonomische Anforderungen an Arbeitsmittel und -techniken formuliert wird, gilt in einem weiteren Sinn auch für andere Aspekte der Konstruktion: Maschinen, Geräte, und Werkzeuge sollen immer sicherer, gesunder und gebrauchstauglicher werden. Digitale rechnergestützte

weiterlesen

29
Jul

Not-Aus oder Not-Halt? Hauptsache ausgeschaltet, angehalten, stillgesetzt …

Not-Aus, Not-Halt, Not-Stopp? Was so ähnlich klingt, führt selbst unter Experten bisweilen zu Missverständnissen. Dabei sind Notbefehlseinrichtungen oder NOT-HALT-Befehlsgeräte, wie sie heute genannt werden, eines der wichtigsten Sicherheitselemente von Maschinen und Anlagen. Lesen Sie hier, was die Maschinenrichtlinie diesbezüglich fordert. Verwirrend ist nur die Begrifflichkeit. Mal heißt es Not-Aus, mal Not-Halt. Dazu kommen verschiedene Übersetzungsversuche des englischen Fachterminus „emergency stop“

weiterlesen