10 Dinge, die man über die Maschinenrichtlinie wissen sollte

Zu den wichtigsten Anforderungen (und Auswirkungen) der Maschinenrichtlinie für und auf Hersteller, Handel und Bediener von Maschinen zählen die folgenden 10 Punkte:

  1. Die europäische Maschinenrichtlinie betrifft so gut wie jeden, der in irgendeiner Weise mit Maschinen zu tun hat. Wer Maschinen plant, entwickelt, konstruiert, designt, herstellt, umbaut, aus anderen Maschinen zusammenbaut vertreibt, in Verkehr bringt, vermietet, verleast, repariert oder wartet … jeder muss die Anforderungen der europäischen MRL und des deutschen Produktsicherheitsrechts einhalten.
  2. Jede Maschine muss bei Inverkehrbringen sicher sein. (Zum Unterschied von Inverkehrbringen und Bereitstellen s. den Beitrag „Fragen und Antworten zum Produktsicherheitsgesetz“.)
  3. Jede Maschine muss sicher bedienbar sein.
  4. Jede Maschine bedarf einer Risikoanalyse.
  5. Jede Maschine muss ein Konformitätsbewertungsverfahren durchlaufen, an dessen Ende i. d. R. die CE-Kennzeichnung steht.
  6. Jeder Maschine ist so zu konstruieren, dass Sicherheitseinrichtungen vom Bediener möglichst nicht umgangen und ausgehebelt werden können.
  7. Zu jeder Maschine muss eine Technische Dokumentation vorliegen.
  8. Zur jeder Maschine muss eine Betriebs- oder Bedienungsanleitung mitgeliefert werden.
  9. Auch für ältere Maschinen (vor 2009) gilt die aktuelle MRL, wenn die Maschine verändert (modernisiert, erweitert, umgebaut etc.) und wieder in Verkehr gebracht wird.
  10. Die MRL gilt auch für unvollständige Maschinen.

Wer Vorgaben der Maschinenrichtlinie und des Produktsicherheitsrechts missachtet, muss nicht nur mit Bußgeldern in 5-stelliger Euro-Höhe rechnen. Weitaus schlimmer und in ihren mittel- und langfristigen Folgen kaum zu abzuschätzen, sind von Behörden angeordnete Produktrückrufe. Ein landes- oder gar EU-weiter Reputationsverlust kann ein Unternehmen nachhaltig belasten. Die schnelle „Wartungsanleitung mit Erfolgsgarantie“ muss für Imageschäden erst noch erfunden werden.

Alle relevanten Fakten zur Maschinenrichtlinie finden Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Website speichert die von Ihnen gemachten Angaben sowie die IP-Adresse und einen Zeitstempel. Diese Daten können Sie jederzeit löschen lassen. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG, denen Sie hiermit ausdrücklich zustimmen.