benennung-normen

Normenbezeichnungen bestehen aus einer Folge von Buchstaben und Ziffern. Daraus lässt sich der Geltungsbereich bzw. Normengeber sowie das Datum der Veröffentlichung ablesen.

Neben dem ausgeschriebenen Titel, der den Inhalt der Norm beschreibt, erhält jede neue Norm eine Kurzbezeichnung. Diese besteht aus Abkürzungen von Normungsorganisationen, die den Geltungsbereich der Norm zeigen, der Nummer der Norm und ggf. des Normteils sowie Jahr und Monat der Veröffentlichung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Website speichert die von Ihnen gemachten Angaben sowie die IP-Adresse und einen Zeitstempel. Diese Daten können Sie jederzeit löschen lassen. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG, denen Sie hiermit ausdrücklich zustimmen.