Jahrestagung der ARGE NKF: Fahrzeugaufbauhersteller informieren sich über die CE-Kennzeichnung

Die ARGE NKF Jahrestagung 2011 fand am 23. und 24. November 2011 im MAN Forum in München statt. Die Veranstaltung wurde von den beiden Verbänden BVM (Bundesverband Metall – Vereinigung Deutscher Metallhandwerke) und ZKF (Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik)  organisiert. Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG präsentierte als Austeller Fachinformationen rund um die CE-Kennzeichnung von Maschinen und die Software WEKA Manager CE.

Auf der diesjährigen Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Nutzfahrzeuge, Karosserie- und Fahrzeugbau (ARGE NKF) informierten sich rund 150 Teilnehmer über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Compliance und Aufbaumanagement sowie weitere branchenrelevante Themen rund um die Herstellung von Aufbauten für Nutzfahrzeuge. Dabei wurde in verschiedenen Vorträgen deutlich, dass gerade das Thema Dokumentation für die Unternehmen in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird.

Dazu gehört häufig auch die richtlinienkonforme Dokumentation nach der neuen Maschinenrichtlinie  2006/42/EG. Denn viele Fahrzeugaufbauten fallen unter diese CE-Richtlinie. Die Karosserie und Fahrzeugbaufirmen müssen deshalb die gesetzlichen Anforderungen der Maschinenrichtlinie kennen und beachten. Unter anderem müssen Sie für viele Fahrzeugaufbauten eine Risikobeurteilung durchführen, die Technischen Unterlagen und eine Betriebsanleitung erstellen sowie eine EG-Konformitätserklärung mitliefern. Hier wird außerdem ab dem 1.12.2011 das neue Produktsicherheitsgesetz für weitere Verschärfungen sorgen: Dort wurden unter anderem die Bußgelder durch das Fehlen einer Betriebsanleitung drastisch erhöht.

MAN Forum WEKA Aussteller 2011

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG zeigte in der begleitenden Ausstellung, wie die Unternehmen den CE-Prozess wirtschaftlich in den Griff bekommen können. Die Software WEKA Manager CE bildet diesen Prozess workflowmäßig ab und ermöglicht eine effiziente und richtlinienkonforme Risikobeurteilung nach DIN EN ISO 12100. Die notwendigen Technischen Unterlagen einschließlich der Betriebsanleitung und der EG-Konformitätserklärung können mit dem WEKA Manager CE einfach und zeitsparend erstellt werden.
Eine Werksführung für die Teilnehmer und ein Bayerischer Abend im MAN Forum rundeten das Programm der Veranstaltung ab.

Weitere Informationen rund um das Thema CE-Kennzeichnung finden Sie unter:
www.weka-manager-ce.de

Weiter über CE-Fachtagung 2011 – neue Impulse für die Umsetzung von Maschinenrichtlinie 2006/42/EG lesen

Hinterlassen Sie einen Kommentar